• 2374

Sachkunde Befestigungstechnik

In einer Grundschule in Forst entging eine Klasse einer großen Katastrophe nur mit viel Glück. Eine abgehängte Decke stürzte komplett und mit geballter Wucht nur wenige Sekunden nach der Evakuierung durch die umsichtig handelnde Lehrerin in das Klassenzimmer. Die Decke war nicht sachgerecht befestigt worden. In Abhängigkeit der Lasten sowie des Decken- oder Wandmaterials müssen Dübel auf Basis solider Fachkenntnis und hohen praktischen Kompetenzen gesetzt werden. Das wird im Lehrgang von zertifiziertem Lehrpersonal geschult und trainiert. Die vermittelte Sachkunde wird theoretisch und praktisch geprüft. Der schriftliche Nachweis dieser Sachkunde wird von Auftraggebern zunehmend gefordert.

 

Das Weiterbildungsseminar zur Sachkunde Befestigungstechnik richtet sich an die Monteure aller Gewerke, die mit Dübeltechnik arbeiten. Gerade die verschiedenen Berufe des Bauhandwerks haben regelmäßig mit Konstruktionen oder Bauteilen zu tun, die fachgerecht an Wänden oder Decken montiert werden müssen. Nur wer die Grundlagen der Befestigungstechnik kennt und richtig anwendet, kann Schäden in der Bausubstanz oder Unfälle vermeiden. Im Rahmen der Weiterbildung Sachkunde Befestigungstechnik bekommen Bauhandwerker / Bauhandwerkerinnen das Know-how vermittelt, das für die Arbeit mit Dübeltechnik notwendig ist.

 

Zwei zentrale Themen: Metall- und Stahlbaukonstruktionen sowie Befestigen von Bauteilen an Gebäuden

 

Inhaltlich beschäftigen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Seminars Sachkunde Befestigungstechnik mit zwei großen Themengebieten, die zentral für diese Art der Arbeit auf Baustellen ist. Der erste Teilbereich „Herstellen von Metall- oder Stahlbaukonstruktionen“ gibt den Monteuren einen tiefgreifenden Überblick zu den geltenden baurechtlichen Vorschriften und gibt Hinweise zu deren ordnungsgemäßer Anwendung. Nach dem erfolgreichen Abschließen des Seminars sind die Bachfachleute in der Lage, sowohl bewegliche als auch fest einzubauende Bauteile aus Profilen unterschiedlicher Werkstoffe und aus den dazugehörigen Beschlagteilen herzustellen – jeweils mit oder ohne die entsprechenden Vorrichtungen.

 

Im zweiten praxisorientierten Teil des Weiterbildungsseminars Sachkunde Befestigungstechnik geht es dann um das Befestigen von Bauteilen und Bauelementen an Gebäuden selbst. Dazu beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Prüfung des Untergrundes bzw. der vorhandenen Bausubstanz, ob diese sich für das geplante Bauvorhaben eignet. Im Anschluss kann das Bauvorhaben starten: Die Bauexperten gehen auf die eigentliche Montage mit Dübeln und Schrauben ein und müssen dabei die bauaufsichtliche Zulassung sowie die Längenausdehnung im Blick haben.

Sie sind sich unschlüssig?

Wir beraten Sie gern und finden gemeinsam den passenden Klima Heizung Sanitär Lehrgang entsprechend Ihrer persönlichen Ziele und Basis Voraussetzungen.

Inhalt Sachkunde Befestigungstechnik

 

Herstellen von Metall- oder Stahlbaukonstruktionen
Baurechtliche Vorschriften anwenden
Bewegliche Bauteile aus Profilen unterschiedlicher Werkstoffe, den dazugehörigen Beschlagteilen mit und ohne Vorrichtungen herstellen
Fest einzubauende Bauteile aus Profilen unterschiedlicher Werkstoffe mit und ohne Vorrichtungen herstellen

 

Befestigen von Bauteilen und Bauelementen an Bauwerken
Eignung des Untergrundes für die Befestigung prüfen
Bauteile durch Dübeln und Schrauben unter Beachtung der bauaufsichtlichen Zulassung und der Längenausdehnung befestigen

Auf einen Blick

 

  • Zielgruppe Sachkunde Befestigungstechnik

    Monteure aller Gewerke, bei denen Dübeltechnik zum Einsatz kommt

  • Dauer Sachkunde Befestigungstechnik

    16 Unterrichtsstunden

  • Teilnehmerzahl Sachkunde Befestigungstechnik

    min. 1 / max. 5

  • Kosten / Abschluss Sachkunde Befestigungstechnik

    140,00 Euro, Teilnahmebestätigung

  • Termin Sachkunde Befestigungstechnik

    Derzeit werden neue Termine koordiniert. Bekunden Sie Ihr Interesse und wir informieren Sie, sobald diese feststehen.

Förderung der Weiterbildung

 

Über die Möglichkeit der Förderung mit der Bildungsprämie informieren Sie sich bitte bei Frau Kupsch unter 0355 355417948 oder unter www.bildungspraemie.info. Über die Möglichkeit der Förderung mit dem Bildungsscheck informieren Sie bei Frau Bolz oder Frau Schielei unter Telefon 0355 78422-16 oder -17 oder unter www.zab-arbeit.de bzw. www.lasa-brandenburg.de.

Sachkunde Befestigungstechnik Schulungsort

 

Berufsbildungs- und Technologiezentrum Cottbus-Gallinchen

Schorbuser Weg 2
03051 Cottbus

 

Telefon 0355 59015-10
Telefax 0355 59015-55 oder 0355 7835-310

 

Ansprechpartner

 

 

Elisa Kruschel

Elisa Kruschel

Interesse an unseren Bau-Weiterbildungen?

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage!

Welche Unterrichtsform liegt Ihnen?
Vollzeit in der WocheVollzeit Freitag/SamstagTeilzeit