Walter-Schönenbröcher

Herstellen von Stuck - Erlernen traditioneller Tugenden

Das Material Stuck findet sich häufig an zahlreichen Stilfassaden und in historischen Räumen. Eine plastische Dekoration, die bei Betrachten immer wieder Begeisterung auslöst. Auch im Bereich der Innenraumgestaltung liegt Stuck absolut im Trend.

Restaurierung historischer Gebäude ist ein Handwerk, dass im Detail seinem Namen alle Ehre macht. Keine Maschine wird die Fertigkeit der Stuckherstellung ersetzen können. Geht es in der Stuckrestaurierung an die ursprüngliche Herstellungsweise der Stuckteile, die der moderne Maler, Maurer oder Stuckateur nicht zwingend beherrscht, kommt auch dieser an seine Grenzen.

In unserem Praxisseminar zur Stuckherstellung vermitteln wir Experten-Know-How von der Basis an. Kleine Seminargruppen garantieren eine sehr hohe Lehrgangsqualität. Dem Ausbilder ist es somit möglich auf die persönliche Anforderungen und Wissensstände der Lehrgangsteilnehmer einzugehen.

Inhalte Herstellen von Stuck

  • Einweisung in die einzelnen Stucktechniken
  • Bau einer Zugschablone für den geraden Tischzug
  • Konstruktion eines Stuckornaments
  • Ziehen eines geraden Stuckprofils
  • Zuschnitt, Versetz- und Einputzarbeiten der Profile im Ornament
  • Einweisung und Konstruktion in die verschiedenen Bogenkonstruktionen: Rund-, Spitz-, Korb- und Elipsenbogen
  • Bau einer Radiusschablone
  • Ziehen der erforderlichen Radiusprofile
  • Zuschnitt-, Versetz- und Einputzarbeiten der Profile am jeweiligen Bogen

Termine, Dauer, Kosten und Schulungsort


Die Weiterbildung hat einen Umfang von 24 Unterrichtsstunden.


Die Gesamtkosten belaufen sich auf 555,00 Euro.


Lehrbauhof Großräschen
Werner-Seelenbinder-Straße 24
01983 Großräschen


Derzeit werden weitere Termine koordiniert. Melden Sie uns Ihr Interesse und wir melden uns bei Ihnen sobald neue Termine feststehen.

5/5

Kontaktanfragen

Ihre Ansprechpartner

Elisa Kruschel

Kundenberaterin

Johannes Mattner

Kundenberater