Marketingkonzept

Ein tolles Unternehmen mit sehr guten Leistungen und fachkompetenten Mitarbeitern kann dennoch nicht existieren, wenn es keiner kennt. Jeder Unternehmer, auch von Handwerksbetrieben, sollte daher die Darstellung und Werbung nach außen nicht unterschätzen. Er kann verschiedene Marketingmaßnahmen nutzen, um gezielt Neukunden anzusprechen oder Bestandskunden weiterhin zufrieden zu stellen. Damit nichts willkürlich geschieht, ist ein konzeptioneller Ansatz bei der Planung der Marketingmaßnahmen unerlässlich. Dieser entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg der Maßnahme. Wir erläutern Ihnen im Seminar Marketingkonzept was es bei der Planung zu beachten gilt.

Das Seminar richtet sich nicht nur an Geschäftsführer selbst. Es bietet strategisches Wissen für alle, die in Handwerksbetrieben mit dem Vertrieb und der Vermarktung nach außen betraut sind. Im Rahmen von 20 Unterrichtsstunden gehen Sie gemeinsam mit dem Seminarleiter verschiedene Marketingansätze durch und lernen die Grundlagen der Marketingkonzeption kennen. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars „Marketingkonzept“ sind Sie in der Lage, das für Ihr Unternehmen passende Konzept zu entwickeln, voranzutreiben und im Nachhinein den Erfolg der Maßnahme zu kontrollieren.

Von Wettbewerbsanalyse bis Marktforschung: Effektive Instrumente des Marketings

Grundlage des Marketing ist die Interaktion mit potenziellen Kunden – seien es Privatpersonen, denen Sie Ihre Handwerksleistung empfehlen wollen, oder externe Zulieferer, mit denen Sie eine Kooperation eingehen möchten. Kundenorientierung und -zufriedenheit spielen dabei also eine wichtige Rolle. Um zu wissen, was die Kunden wollen und brauchen, empfiehlt es sich, den Markt, auf dem Sie agieren, genauer zu betrachten. Das Seminarthema „Marktforschung“ beschäftigt sich mit genau diesem Bereich und zeigt Ihnen Felder der Marktforschung auf, gibt eine Abgrenzung zum Begriff Trends und schult sich nicht zuletzt in der Analyse Ihrer Mitbewerber, die mitentscheidend für Ihren Erfolg oder Misserfolg sind. Ein weiterer Teil der Marktforschung betrifft die innerbetriebliche Marktforschung, sprich die Analyse eigener Unternehmenszahlen wie Umsatzstatistik, Reklamationen und Daten aus dem Rechnungswesen.

Aus all dieser Analyse entwickeln Sie ihr Marketingziel: Was will ich mit meinen Maßnahmen erreichen? Auf der Antwort auf diese Frage fußt die gesamte Konzeption. Sie entwickeln ein Leitbild, treffen Zielvereinbarungen und schaffen daraus eine Wachstumsstrategie sowie einen detaillierten Geschäftsplan. Zusätzlich bietet Ihnen das Seminar Marketingkonzept einen Einblick in spezielle Marketingstrategien, die den Handel sowie Kooperationen und die Interaktion mit dem Zulieferwesen betreffen.

Inhalte der Weiterbildung Marketingkonzept

  • Marketing
  • Gundlagen des Marketing
  • Marktwandel
  • Kundenorientierung
  • Informationsbedarf
  • Kundenzufriedenheit durch Qualität
  • Marketingkonzeption
  • Marktforschung
  • Felder der Marktforschung
  • Einflussfaktoren auf das Unternehmen
  • Methoden der Marktforschung
  • Umfeldanalyse
  • Trends
  • Rahmenbedingungen
  • Analyse der Mitwettbewerber
  • Anzahl der Mitwettbewerber
  • Nutzwertanalyse (Rangreihenmethode)
  • Innerbetriebliche Marktforschung Struktur der Auftragsgrößen (ABS-Analyse)
  • Kunden- und Leistungsstruktur (Geschäftsfelder)
  • Analyse der Geschäftsfelder
  • Analyse der Kundenstruktur
  • Kaufmotive und Verhaltensänderungen
  • CRM und eCRM
  • Marketingziele und Strategieentwicklung
  • Gesamtkonzeption
  • Leitbild des Unternehmens
  • Konkrete Zielvereinbarungen – Entwicklung einer Marketingstrategie
  • Generelle Wachstumsstrategie
  • Ausweiten der Geschäftsfelder
  • Qualitäts- oder Preisorientierung
  • Stufen zum Erreichen von Wettbewerbsvorteilen
  • Geschäftsplan
  • Umsatz- und Rentabilitätsvorausschau
  • Umsatz- und Produktivitätskontrolle
  • Spezielle Marketingstrategien
  • Handel
  • Kooperationen
  • Zulieferwesen

Termine, Dauer, Kosten und Schulungsort


Die Weiterbildung hat einen Umfang von 20 Unterrichtsstunden.


Die Gesamtkosten belaufen sich auf 299,00 Euro.


Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ)
Schorbuser Weg 2
03051 Cottbus


Derzeit werden weitere Termine koordiniert. Melden Sie uns Ihr Interesse und wir melden uns bei Ihnen sobald neue Termine feststehen.

5/5

Kontaktanfragen

Ihre Ansprechpartner

Elisa Kruschel

Kundenberaterin

Johannes Mattner

Kundenberater